Am 10. Mai brachen etwa 15 Bengeler um 8 Uhr in Richtung Neef auf. Nach unserer ersten Etappe stießen wir am Reiler Hals zu den Traben-Trarbachern. Weiter ging es über die Driesch-Hütte, wo uns die Kinheimer einholten und sich die Gruppe nochmals vergrößerte. In Alf setzten wir dann mit über 30 Wanderern mit der Fähre nach Bullay über. Dort machte dann noch zu guter Letzt die Familienfraktion, die mitsamt mehreren Kinderwägen mit dem Zug nach Bullay kamen, die Gruppe von über 40 Leuten komplett. Nun folgte ein anstrengender Aufstieg auf die Bullayer Höhe, nachdem es aber dann gemütlich bis nach Neef bergab ging. In Neef wurden alle bestens mit Essen und Trinken vor und in der Mehrzweckhalle versorgt. Nachmittags machten sich dann die gestärkten Wanderer per Zug auf den Weg nach Hause. Dem VfL Neef danken wir sehr herzlich für die gelungene Gastfreundschaft und sind schon gespannt, wo es nächstes Jahr hingehen wird. Der Ausrichter steht noch nicht offiziell fest.

Nach langer Verletzungspause war Benedikt Althoff wieder erfolgreich am Start. Beim 10. Teba Radweglauf in Hermeskeil über die Strecke von 5 km konnte er den 3. Platz erlaufen.
Michael Althoff absolvierte die gleiche Strecke mit einer guten Endzeit.
Auf der 15 km-Strecke musste Michael Comes nach dem 10. Kilometer aufgeben.

Am 14.04.2018 konnten Emily , Maria, Stephanie, Michael C., Enrico, Bettina und Birgit vom TuS Bengel hervorragende Ergebnisse auf der 1km ,3km, 5km und 10km-Strecke beim 13. internationalen Zeppellauf in Mülheim an der Mosel erlaufen.

 

 

Am Donnerstag, 10.05.2018 (Vatertag) wird die diesjährige Götzwanderung nach Neef führen, wo der gastgebende VfL Neef für das allgemeine Wohl sorgen wird.

Alle Wanderfreunde des TuS Bengel, Nichtmitglieder sind natürlich ebenfalls zum Mitwandern eingeladen, treffen sich um 08:00 Uhr am Kirchplatz. Unterwegs wird sich wahrscheinlich mit den Wanderfreunden aus Traben-Trarbach getroffen und gemeinsam nach Neef gewandert. Weitere Informationen gibt es bei Markus Köberlein, Tel. 06532 3080. Er nimmt auch Zusagen entgegen.

Vom TuS Bengel nahmen Bartosz, Emely, Leonie und Vivien vom 25.-27. März an der Ausbildung zum Übungsleiter-Assistenten des Turngau Mosel in Traben-Trarbach teil.

In drei vollgepackten Tagen lernten sie, wie einzelne Turnelemente methodisch beigebracht werden können und wie dabei Hilfestellung zu leisten ist.

Aber es ging auch um theoretisches Wissen – wie man etwa eine Turnstunde plant oder auf was alles zu achten ist, um sicher mit Kindern in einer Turnhalle zu arbeiten.

Ferner wurde das vielfältige Sportangebot des Deutschen Turnerbundes besprochen, Turnspiele ausprobiert und der richtige Umgang mit Gruppen geübt.

Die abschließenden praktischen Lehrproben konnten alle mit Bravour ablegen und ihre Assistentenausweise sowie einen Turnbeutel als Belohnung in Empfang nehmen.

 

Kontaktformular

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.